• Buchung Anzeigen
  • Check-in
  • Mein Konto
  • Mein Konto 

    Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, wenn Sie sich mit uns über Facebook verbinden möchten.


    MIT FACEBOOK ANMELDEN

    oder

    Klicken Sie auf “Anmelden”, wenn Sie über ein Flypass- oder Website-Konto verfügen.

    ANMELDEN KONTO ANLEGEN

    close-login
    Benutzername 
    Kennwort

    Kennwort vergessen?
    close-fpass
    Ihre E-Mail / Ihr Benutzername

    Das Wetter auf Malta

    Das Wetter ist im Moment nicht verfügbar.

Ein Spaziergang durch Rabat und Bahrija

Ausblick auf die prachtvolle Altsatdt Mdinas

Diese Route ist Naturliebhabern auf der Suche nach unberührten Beispielen von Maltas Geologie, natürlichen Lebensräumen, Flora und Fauna bestens bekannt.

Der durch soziale Medien und die Tourismusbehörde Maltas (MTA) bekanntgemachte, etwa 10 Kilometer lange Rundwanderweg führt Sie durch die malerischen maltesischen Dörfer Rabat, Bahrija und Imtahleb.

Der Wanderweg beginnt im Dörfchen Rabat ganz in der Nähe der prachtvollen, alten Stadt Mdina. Der beste Startpunkt ist ein Ort mit dem Namen ‘Tal-Fiddien’, der für seine ruhigen, grünen Felder bekannt ist, die im Frühling aufgrund des Frischwasserzuflusses durch die Kalksteinschicht schimmern. Die Umgebung um ‘Tal-Fiddien’ dient bereits als Orientierungspunkt; die Streckenkarte können Sie hier herunterladen. Entlang des Weges sollten Sie Ausschau nach den folgenden Sehenswürdigkeiten halten:

  •  Der im 16. Jahrhundert erbauten Kirche St. Martin: Das Gotteshaus wurde von dem Grafen Navarra erbaut und ist heute der Mittelpunkt von Folklore-Musik und religiösen Aktivitäten während des Martinsfestes im November. An diesem Tag werden Kinder mit Taschen voller Nüsse und Früchte beschenkt, die ein Symbol für die harte landwirtschaftliche Arbeit darstellen und das Ende der herbstlichen Weizenaussaat repräsentieren.

  • Dem ‘Qlejgha’-Plateau: Mit Sicherheit eines der Highlights Bahrijas ist das halbmondförmige Kalksteinplateau 170 Meter über dem Meeresspiegel. Es ist von einer schmalen Straße aus zugänglich und bietet beeindruckende Ausblicke auf die Fomm ir-Rih Bay. In der Umgebung befand sich einst in der Bronzezeit eine Siedlung. Hier wurde eine außergewöhnlich hohe Zahl an antiken Töpferwaren, zumeist in Form von Booten oder Schiffen, ausgegraben. Von diesem Plateau aus können Sie Höhlen mit aus dem Mittelalter stammenden Behausungen und teilweise in Wände eingearbeitete Megalithen erspähen.

  •  Einem spektakulären Ausblick über Filfla: Während Ihres Ausflugs durch die hügelige Landschaft Bahrijas sollten Sie Ausschau nach der unbewohnten Insel Filfla im südlichen Teil Maltas halten. Die kleine Insel verfügte über nur ein einziges Gebäude: eine Kirche, die im frühen 14. Jahrundert erbaut wurde und die unglücklicherweise aufgrund eines Erdbebens zerstört wurde. Heute ist das Gebiet ein geschütztes Naturreservat.

  •  Migra l-Ferha: Die Umgebung am Rande Imtahlebs ist unter dem Namen Migra l-Ferha bekannt und bietet weitreichende Ausblicke aufs Meer und an klaren Tagen sogar auf Teile Gozos. Man sagt, dass Graf Roger im Jahre 1090 nach Christus hier gelandet sei, Malta den Arabern entrissen und es schließlich dem sizilianischen Königreich einverleibt hätte.

  •  Wied il-Buzbiez: Wörtlich übersetzt “das Fencheltal”: Dieser Ort durftet intensiv nach dem angenehmen Aroma des Fenchelkrauts, das in der griechischen Mythologie von Prometheus benutzt wurde, um den Göttern das Feuer zu stehlen.

Sowohl der Start- als auch der Endpunkt des Wanderwegs sind durch die öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Die Strecke ist in der Regel leicht zu bewältigen; dennoch ist in der Umgebung der Kliffe besonders im Winter wegen der erhöhten Windstärken Vorsicht geboten. Gewöhnliche Wanderbekleidung ist ausreichend, und Wanderstöcke bieten zusätzlichen Halt in den ländlicheren Gebieten.

Bild zur Verfügung gestellt von MTA (Malta Tourism Authority)


Wussten Sie schon?

  • Wussten Sie, dass jedes Jahr mehr als 31 Millionen Passagiere auf den maltesischen Inseln mit dem Bus fahren?
Benutzername ist erforderlich...
Kennwort ist erforderlich... 
Ungültige Anmeldeinformationen... 
Fehler bei der Anmeldung bei Facebook. Es ist kein Facebook-Konto mit dieser E-Mail-Adresse registriert. 
ANMELDEN
ABMELDEN
E-Mail ist erforderlich...
ABSENDEN
Anfrage zum Ändern des Kennworts. 
Ungültiges Konto... 
E-Mail wurde gesendet!
Eine E-Mail mit einer Anfrage zum Ändern des Kennworts wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Kennwort zu ändern.
Newsletter abonnieren
Möchten Sie den Newsletter wirklich abbestellen?
Merhba
Schön, dass Sie uns wieder besuchen
nach
von
Jetzt Buchen
We have placed cookies on your device to ensure you get the best experience on our website.
Got it!