Handgepäck

Die neue Handgepäckrichtlinie von Air Malta tritt am Montag, den 14. Mai 2018 in Kraft.

Um das Boarding zu vereinfachen, das Risiko von Flugverspätungen auszuschließen und die Sicherheit und Gleichbehandlung aller unserer Gäste zu gewährleisten, hat Air Malta eine neue Handgepäckrichtlinie eingeführt.

Im Falle eines vollen oder fast vollen Fluges sind aus Platzgründen nur die ersten 100 Rollkoffer (bei einem A320) oder die ersten 80 (bei einem A319) am Gate erlaubt. Jedes Gepäckstück muss unserer Handgepäck-Richtlinie entsprechen, die dem vorgeschriebenen Gewicht und den Abmessungen entspricht, damit es in die Gepäckfächer des Flugzeugs passt. Wir möchten alle unsere Gäste daran erinnern, dass das Haupthandgepäck nicht mehr als 10 kg wiegen und maximal 55x40x20cm groß sein sollte. Das Handgepäck muss in unsere Handgepäck Gestelle passen, die man an jedem Flughafen finden kann.

Nachdem die ersten 100 Handgepäckstücke (bei einem A320) oder die ersten 80 (bei einem A319) in die Kabine verbracht wurden, werden alle übrigen Handgepäckstücke kostenlos in den Frachtraum des Flugzeugs gebracht, sofern sie ebenfalls das oben beschriebene zulässige Gewicht und die Abmessungen erfüllen. Gäste, die ihr Handgepäck bei sich behalten möchten, insbesondere wegen der engen Anschlussflüge, werden gebeten, sich so früh wie möglich zum Boarding zu begeben.

Handgepäck, das über das maximale Gewicht und die maximalen Abmessungen hinausgeht oder zweite Gepäckstücke (z.B. große Handtaschen, Rucksäcke, zweites Handgepäck usw.), wird am Abfluggate mit einer Gebühr von 80 € pro Gepäckstück belastet, die nur per Kreditkarte bezahlt werden kann.

Ein zusätzliches Handgepäckstück wie Kamerataschen, kleine Regenschirme, Netbook-/Tablettentaschen und Geldbörsen, die nicht größer als 35x20x20cm sind (damit sie leicht unter den vorderen Sitz passen), darf noch mit an Bord genommen werden.

Gäste deren Gepäck im Frachtraum verstaut wird, sind aufgefordert sämtliche Wertsachen, Medikamente, elektronischen Geräte, Ersatzbatterien, E-Zigaretten oder weitere Gegenstände welche sie möglicherweise während des Fluges benötigen, rauszunehmen. Aus Sicherheitsgründen werden die Fluggäste gebeten die Tasche zu verschliessen bevor sie dem Bodenpersonal übergeben wird.

Diese Richtlinie gilt für alle unsere Gäste mit einem Economy-Ticket auf allen Flügen von Air Malta, sowohl für Hin- als auch für Rückflüge.

Inhaber von Business-Class-Tickets, Flypass Diamond & Permanent-members und Familien, die mit kleinen Kindern reisen, erhalten priority Boarding. 

 

Was Sie mit an Bord nehmen dürfen

Hier erfahren Sie, welches Handgepäck Sie mit an Bord nehmen dürfen. Wenn Sie nur mit Handgepäck reisen, empfehlen wir Ihnen den Web Check-in, damit Sie am Flughafen die Warteschlange am Schalter umgehen können.

Wie viel dürfen Sie mitnehmen?

Genau wie bei dem aufgegebenen Gepäck ist die Menge des Handgepäcks von Ihrer Reiseklasse abhängig.

Travel Class 
Maximum Dimensions 
Maximum Weight allowed 
Club Malta
20 cm x 40 cm x 55 cm
15 kg pro Person
Economy
20 cm x 40 cm x 55 cm
10 kg pro Person

Solange Ihr Handgepäck den oben genannten Rahmenbedingungen entspricht, können Sie jede Gepäckform mit an Bord nehmen, ob es nun ein Rucksack, eine Umhängetasche oder ein kleiner Rollkoffer ist. 

Jedes Handgepäckstück, das diese Rahmenbedingungen überschreitet, darf nicht mit an Bord genommen werden und wird zu Ihrem eingecheckten Freigepäck gerechnet.

Übergroßes Handgepäck wird am Flugsteig abgelehnt oder, wenn Platz vorhanden ist, im Laderaum des Flugzeuges gelagert. Hierfür wird die geltende Gebühr erhoben. Gebühren für Übergepäck, das am Flugsteig abgelehnt wurde, sind ausschließlich mit Kreditkarte zu zahlen. Es wird keine Barzahlung akzeptiert. Wenn Sie sich unsicher sind, informieren Sie sich beim Gepäckaufgabe-Schalter bevor Sie durch die Sicherheitskontrolle gehen. Dort erfahren Sie, ob Ihnen Gebühren berechnet werden.

Weitere Gegenstände die Sie mit an Bord nehmen dürfen

Neben dem erlaubten Gewicht an Handgepäck dürfen Sie noch weitere Gegenstände mit an Bord nehmen. Dies gilt zum Beispiel für Kameras, kleine Regenschirme und Laptoptaschen. Allerdings sind die Richtlinien nicht auf allen Flughäfen gleich, daher sollten Sie diese Gegenstände am besten in Ihrem Haupthandgepäck verstauen oder darauf vorbereitet sein, dies bei der Ankunft am Flughafen zu erledigen.

 

Weitere Informationen über die Mitnahme von Gegenständen wie zum Beispiel Ausrüstung für Kinder oder Musikinstrumente an Bord erhalten Sie in der Rubrik Sondergepäck.

 

Was ist nicht als Handgepäck erlaubt?

Gemäß den internationalen Bestimmungen gibt es einige Beschränkungen zu Gegenständen, die Sie in Ihrem Handgepäck transportieren dürfen. Darunter fallen unter anderem Munition und Schusswaffen. 

Wenn Sie sich unsere Richtlinien für Gepäck durchlesen möchten, dann klicken Sie bitte hier, um die Rubrik Gepäckbestimmungen aufzurufen.










Benutzername ist erforderlich...
Kennwort ist erforderlich... 
Ungültige Anmeldeinformationen... 
Fehler bei der Anmeldung bei Facebook. Es ist kein Facebook-Konto mit dieser E-Mail-Adresse registriert. 
ANMELDEN
ABMELDEN
E-Mail ist erforderlich...
ABSENDEN
Anfrage zum Ändern des Kennworts. 
Ungültiges Konto... 
E-Mail wurde gesendet!
Eine E-Mail mit einer Anfrage zum Ändern des Kennworts wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Kennwort zu ändern.
Newsletter abonnieren
Möchten Sie den Newsletter wirklich abbestellen?
Merhba
Schön, dass Sie uns wieder besuchen
nach
von
Jetzt Buchen
We have placed cookies on your device to ensure you get the best experience on our website.
Got it!