Air Maltas ambitioniertester Winterflugplan 17/18 seit Jahren ist startbereit

Diesen Winter wird Air Malta über 110 wöchentliche Flüge zu 22 Reisezielen, vier mehr als letztes Jahr, durchführen und seine Kapazität um rund 21 % oder 146.000 Sitzplätze mehr gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Winterflugplan der Airline, der bis Ende März 2018 läuft, sieht zweimal täglich Flüge nach London-Heathrow und Catania sowie tägliche Flüge nach Brüssel, Rom, London-Gatwick, München und Wien vor.

Dr. Konrad Mizzi, Minister für Tourismus, kommentierte diesen Flugplan folgendermaßen: „Um diesen ambitionierten Plan durchzuführen, wird die Airline die Flugstunden der einsatzfähigen Maschinen für die Dauer des Winterflugplans um fast 30 % steigern. Dies ist eine gute Nachricht für unsere Kunden, Touristen und unsere Mitarbeiter. Die Zunahme der Strecken und Frequenzen in den Wintermonaten wird auch die Bemühungen der Regierung unterstützen, die Saisonalität der touristischen Ankünfte zu reduzieren.“

„Es ist großartig zu sehen, dass Air Malta wiederholt neue Reiseziele hinzufügt und die Frequenzen erhöht. Wir freuen uns, dass wir Flüge über London, Catania, Rom, Paris, München und Wien erhöhen und Comiso als neues Reiseziel hinzufügen. Wir bieten auch gerne weiterhin während der gesamten Saison Flüge nach Tunesien an. Insgesamt haben wir vor, über die Wintermonate mehr als eine halbe Million Passagiere von und nach Malta zu befördern. Unser Zeitplan bietet Kunden in Europa den Vorteil, das maltesische Klima innerhalb von nur wenigen Stunden mit den besten Verbindungen und Dienste zu den wichtigsten europäischen Gateways zu genießen“, sagte Herr Paul Sies, kaufmännischer Leiter von Air Malta.

Diesen Winter bietet Air Malta Direktflüge von/nach: Amsterdam, Berlin, Brüssel, Catania, Comiso, Düsseldorf, Frankfurt, London (Gatwick und Heathrow), Lyon, Mailand, Moskau, München, Palermo, Paris (Charles de Gaulle und Orly), Prag, Rom, Tel Aviv, Tunis, Wien und Zürich.

Dank dem neuen Angebot Go Light beginnen One-Way-Tarife zu europäischen Reisezielen schon ab 39 € inklusive Steuern und Gebühren.

Die Airline wird auch verschiedene Code-Sharing-Vereinbarungen mit namhaften Airlines durchführen, um mehr Verbindungen zu Zielen außerhalb des Streckennetzes der Airline zu betreiben. Die aktuelle Liste der Code-Sharing-Partnerairlines umfasst Etihad, Air France, KLM, Lufthansa, Austrian, Brussels Airlines, Swiss, Aeroflot, Meridiana, Turkish Airlines und Emirates.

Air Malta strebt danach, sein kontinuierliches Engagement beizubehalten und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis sowie erstklassigen Service in der Economy Class und Business Class zu bieten. Aufgrund des Betriebs eines optimalen Flugplans zu/von Flughäfen wichtiger Städte, bietet Air Malta gemeinsam mit anderen Partnerairlines einfache Zugänge und Verbindungen über ein ausgedehntes Netz von mehr als 100 Reisezielen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.airmalta.com

Benutzername ist erforderlich...
Kennwort ist erforderlich... 
Ungültige Anmeldeinformationen... 
Fehler bei der Anmeldung bei Facebook. Es ist kein Facebook-Konto mit dieser E-Mail-Adresse registriert. 
ANMELDEN
ABMELDEN
E-Mail ist erforderlich...
ABSENDEN
Anfrage zum Ändern des Kennworts. 
Ungültiges Konto... 
E-Mail wurde gesendet!
Eine E-Mail mit einer Anfrage zum Ändern des Kennworts wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Kennwort zu ändern.
Newsletter abonnieren
Möchten Sie den Newsletter wirklich abbestellen?
Merhba
Schön, dass Sie uns wieder besuchen
nach
von
Jetzt Buchen
We have placed cookies on your device to ensure you get the best experience on our website.
Got it!