The airline of the Maltese Islands
Ereignisse auf Malta Indirekte Flüge anzeigen. Abflughafen muss ausgewählt werden  Abflughafen, Stadt oder Land Zielflughafen, Stadt oder Land
Alle anzeigen Nach Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Bitte wählen Sie einen Abflughafen Bitte wählen Sie einen Zielflughafen Bitte wählen Sie Ihr Abflugdatum Bitte wählen Sie Ihr Rückflugdatum Air Malta Direktflug  Geben Sie Gutschein-Code 

Bitte warten...

Hinflug
Rückflug
Erwachsene
Kinder
(2-11 Jahre)
Kleinkinder
(0-2 Jahre)
Flüge suchen!
Leichtes Nieseln H:22°C L:18°C
Um Ihre Buchungen anzuzeigen, müssen Sie zuerst in Ihrem Konto anmelden.
ANMELDEN

Wohltätigkeitslauf – Warum ich es genossen habe

30 Januar 2013

Wohltätigkeitslauf des Präsidenten

Meine Freunde wissen, dass ich kein sportlicher Typ bin. Somit zögerte ich, als der Aufruf zur Teilnahme am Wohltätigkeitslauf des Präsidenten kam. Ich war allerdings auch von der Idee fasziniert, mich selbst der Herausforderung der Teilnahme zu stellen. Als es dann hart auf hart kam, verschrieb ich mich der Sache total und spornte meine Freunde an, bei dem Spaß mitzumachen. Es folgte dann noch jede Menge Fröhlichkeit und gute Laune, als ich täglich Sport trieb und jeden Tag mindestens eine Stunde lief.

Der Wohltätigkeitslauf fand an einem wundervoll sonnigen 2. Dezember statt und er war mit dem Ziel organisiert worden, Geld für den Malta Community Chest Fund zu sammeln. Wir starteten in San Anton Palace und dann ging es weiter zur Birkirkara Bus-Endhaltestelle und nach Santa Venera und von dort aus abwärts in Richtung Ħamrun und das Ziel erreichten wir schließlich in Valletta.

Während des Laufs traf ich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Charaktere. Der überwiegende Teil nahm an dem Lauf aus persönlichen Gründen teil und andere machten wiederum aus Hochherzigkeit und wegen des nationalen Gemeinschaftsgefühls im Kampf für eine gute Sache mit. Während des Wohltätigkeitslaufs wurde viel gelacht, denn die Sonne schien einfach prächtig und es war die perfekte Kulisse für einen Tag im Freien.

Am meisten habe ich an dieser Erfahrung jedoch die Warmherzigkeit der Menschen genossen, die mir begegnet sind. Es gab kein betretenes Schweigen und es schien, als wäre ich Teil einer großen Familie. Für diesen Moment vergaß ich, dass ich Ausländer bin und ich fühlte mich, als wäre ich zu Hause. 


Top Blog Posts

More posts by this author

Benutzername ist erforderlich...
Kennwort ist erforderlich... 
Ungültige Anmeldeinformationen... 
Fehler bei der Anmeldung bei Facebook. Es ist kein Facebook-Konto mit dieser E-Mail-Adresse registriert. 
ANMELDEN
ABMELDEN
E-Mail ist erforderlich...
ABSENDEN
Anfrage zum Ändern des Kennworts. 
Ungültiges Konto... 
E-Mail wurde gesendet!
Eine E-Mail mit einer Anfrage zum Ändern des Kennworts wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Kennwort zu ändern.
Newsletter abonnieren
Möchten Sie den Newsletter wirklich abbestellen?
Merhba
Schön, dass Sie uns wieder besuchen
nach