The airline of the Maltese Islands
Ereignisse auf Malta Indirekte Flüge anzeigen. Abflughafen muss ausgewählt werden  Abflughafen, Stadt oder Land Zielflughafen, Stadt oder Land
Alle anzeigen Nach Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Bitte wählen Sie einen Abflughafen Bitte wählen Sie einen Zielflughafen Bitte wählen Sie Ihr Abflugdatum Bitte wählen Sie Ihr Rückflugdatum Air Malta Direktflug  Geben Sie Gutschein-Code 

Bitte warten...

Hinflug
Rückflug
Erwachsene
Kinder
(2-11 Jahre)
Kleinkinder
(0-2 Jahre)
Flüge suchen!
Teils Wolkig H:25°C L:19°C
Um Ihre Buchungen anzuzeigen, müssen Sie zuerst in Ihrem Konto anmelden.
ANMELDEN

Santa Marija: Kein Fest wie jedes andere

Santa Marija 

Mit dem Beginn des Sommers werden in Ortschaften auf ganz Malta fleißig Vorbereitungen getroffen. 

Die Schulen bleiben über den Sommer geschlossen, gearbeitet wird nur halbtags und, was das Wichtigste ist, die Festa-Saison (örtliches Fest) ist in vollem Gange. Und die Malteser sind nicht gerade dafür bekannt, sich beim Feiern zurückzuhalten!

Die Festa ist ein Lebensmittelpunkt jeder Ortschaft auf Malta und Gozo. Dabei wird bei jedem Fest dem Schutzheiligen des jeweiligen Dorfes gedacht. Zwischen Juni und September gibt es kein Wochenende, an dem sich nicht eine oder mehrere Ortschaften in eine ausgedehnte Woge der Feierlichkeiten stürzen.

Feiern Sie mit! Damit nehmen Sie an einer langen Tradition teil, die seit dem 16. Jahrhundert besteht. Die maltesischen Festas sind bekannt für ihre geschmückten Straßen, religiösen Prozessionen, Marschkapellen und Imbissstände. Maltesische Familien dekorieren ihre Häuser und Wohnungen, und die Kirchen werden von innen und außen beleuchtet. Doch so wundervoll farbenprächtig das auch sein mag, es ist nichts als ein Aufwärmen für das große Finale, wenn die Tage der Festlichkeiten in prächtigen Feuerwerken in luftiger Höhe und surrenden Feuerrädern am Boden (den sogenannten Cathrine Wheels) ihren Höhepunkt erreichen.

Das Hauptfest der Sommerfestas ist der 15. August, an dem das Feast of the Assumption of Our Lady (Mariä Himmelfahrt) gefeiert wird, das lokal auch Feast of Santa Marija genannt wird. Dieses Fest markiert den Höhepunkt der Sommersaison. Es wird an verschiedenen Orten auf den maltesischen Inseln gefeiert, darunter in Mosta auf Malta und Victoria auf Gozo, und ist ein wichtiger nationaler Feiertag im maltesischen Kalender. Während die einen mit ausgiebigem Essen und Musik das traditionelle Fest ihres Ortes feiern, nutzen die anderen einfach nur den freien Tag um ein wenig von der Arbeit abzuschalten. Viele Malteser nehmen sich sogar noch ein oder zwei weitere Tage frei um nach Gozo zu fahren und über das lange Wochenende Sonne zu tanken.

Jedoch vergessen viele inmitten des Chaos des Feierns, das Santa Marija mit sich bringt, warum der 15. August eigentlich der Höhepunkt der Festas auf Malta geworden ist. Warum ist dieser Tag in den Herzen der Maltesern so tief als Anlass zum Feiern verwurzelt, und warum wurde er sogar zum Feiertag?

In einem Konvoi aus vierzehn Handelsschiffen waren Lebensmittel auf dem Weg nach Malta. Das wichtigste davon war die Ohio, ein mit Briten bemanntes amerikanisches Schiff.

 

Alles hängt damit zusammen, was sich am 15. August 1942 zugetragen hat. Als Großbritanniens einziges strategisches Sprungbrett im Mittelmeer war Malta das einzige Hindernis, das dem Sieg Nazideutschlands und Italiens unter Mussolini in Nordafrika im Weg stand. In den Monaten vor und bis August 1942 wurde Malta stark bombardiert und litt unter der Knappheit von Nahrungsmitteln, Kampfausrüstung und anderen Vorräten. Die Strategie der Achsenmächte, Malta aus dem Krieg auszuhungern, schien aufzugehen und sie wussten, dass Malta dazu gezwungen sein würde, aufzugeben, wenn bis Ende August 1942 keine Vorräte die Insel erreichen würden. 

 

In einem Konvoi aus vierzehn Handelsschiffen waren Vorräte auf dem Weg nach Malta. Das wichtigste davon war die Ohio, ein mit Briten bemanntes amerikanisches Schiff. Der Plan hieß Operation Pedestal und wäre erfolgreich gewesen, wären die Schiffe nicht ein paar Tage vor Maltas Küste bombardiert worden. Mit schwindender Hoffnung wandten sich die Malteser verzweifelt an Santa Marija und beteten um ein Wunder. Am 14. August 1942 erreichten drei Schiffe Malta, doch noch immer gab es kein Lebenszeichen der Ohio.

Und dann, am Morgen des Feast of Santa Marija, tauchte die halbzerstörte Ohio im Grand Harbour auf und wurde von jubelnden Massen empfangen, die die Fahnen des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten schwenkten und Rule Britannia sangen. Man glaubte an ein Wunder, daher wurde der Konvoi auch bekannt als der Santa-Marija-Konvoi, und die Treue und Hingabe der Malteser gegenüber Santa Marija und ihrer Himmelfahrt wurde für die Malteser noch größer.

Während der Santa-Marija-Konvoi für die meisten eine stille Erinnerung ist, lebt der 15. August in den Herzen der Maltesern und hat sich zu einem Anlass ungehemmter Freude, Heiterkeit und einem wahren maltesischen Gefühl entwickelt. Also schnappen Sie Ihren Fotoapparat, nehmen Sie am Spaß teil und machen Sie sich auf ins Gewühl, um Santa Marija zu erleben. Und wenn Sie genau hinhören, hören Sie jenseits der Marschkapelle vielleicht in der Ferne, wie Massen von Menschen Rule Britannia summen.


 



 

von Rebecca Cachia

 

 

 


Wussten Sie schon?

Benutzername ist erforderlich...
Kennwort ist erforderlich... 
Ungültige Anmeldeinformationen... 
Fehler bei der Anmeldung bei Facebook. Es ist kein Facebook-Konto mit dieser E-Mail-Adresse registriert. 
ANMELDEN
ABMELDEN
E-Mail ist erforderlich...
ABSENDEN
Anfrage zum Ändern des Kennworts. 
Ungültiges Konto... 
E-Mail wurde gesendet!
Eine E-Mail mit einer Anfrage zum Ändern des Kennworts wurde an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihr Kennwort zu ändern.
Newsletter abonnieren
Möchten Sie den Newsletter wirklich abbestellen?
Merhba
Schön, dass Sie uns wieder besuchen
nach